100 Jahre Jugendfußball

//100 Jahre Jugendfußball
100 Jahre Jugendfußball 2017-08-10T17:24:52+02:00

100 Jahre Jugendfußball

Chronik der Jugend

Wir zählen zu den Großen im Bereich der Ausbildung zum Fußballer, die Jugendarbeit hat im Klub der Spielvereinigung 1906 Haidhausen e.V. eine lange Tradition. Bereits Franz Beckenbauer, Rudi Steiner und Lutte Goldbrunner erlernten das Fußballspiel in unserem Verein.
Zum hundertjährigen Bestehen des Vereins haben bekannte Persönlichkeiten ihren Glückwunsch oder Grußworte ausgesprochen:

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel schrieb in einem Glückwunsch an den Verein: “. Der Nachwuchs ist das höchste Gut des Vereins…”

Der Bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, schrieb in einem Grußwort: “…zählt zu den Vereinen, die eine unverzichtbare Basisarbeit leisten. Aus seiner Jugend sind schon mehrere Spieler hervorgegangen, die Ihren Weg gemacht haben – allen voran Franz Beckenbauer!” und weiter “Wer weiß – vielleicht steht der neue Beckenbauer schon in seinen Reihen?”

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München, Christian Ude schrieb in seinem Grußwort: “. Denn im Münchener Fußball ist dieser populäre Giesinger Traditionsverein längst eine Institution: Er kann auf seine stolze Vereinsgeschichte zurückblicken…” und weiter “Vor allem seine hervorragende Jugendarbeit und das große ehrenamtliche Engagement zeichnen den SC 1906 bis heute besonders aus. Das er neben den Seniorenmannschaften fast 300 Kindern und Jugendlichen eine echte sportliche Heimat bietet und damit mehr dennje auch wichtige soziale und gesundheitsfördernde Aufgaben erfüllt, kann gerade in Zeiten knapper finanzieller Mittel gar nicht hoch genug anerkannt werden. Allen, die zu diesem aktiven Vereinsleben ihren Beitrag geleistet haben und leisten, ist auch von Seiten der Stadt ausdrücklich zu danken.”

Günther Lommer, der BLSV-Präsident, schrieb in seinem Grußwort: “…Die Pflege und Förderung des Sports ist für den Verein ebenso bedeutend, wie die gezielte Nachwuchsarbeit, um an die Vergangenheit anknüpfen zu können. Erwähnt sei hier zum Beispiel Franz Beckenbauer, der aus der Jugendabteilung des SC 1906 München hervorging und von hier aus seine Traumkarriere startete.”

Dieter Treiber, Obmann der Schiedsrichter Gruppe München schrieb in seinem Grußwort: “:..Vor allem Kinder und Jugendliche konnten durch den Mannschaftssport lernen, in den Wettkämpfen Regel einzuhalten und Konflikte kontrolliert zu lösen. Hervorzuheben ist von meiner Seite die Schiedsrichterarbeit des Vereins. Ohne Schiedsrichter ist kein geordnetes Spiel möglich und der SC 1906 hat sich stets bemüht, für diese schwere und verantwortungsvolle Aufgabe Schiedsrichter auszubilden, die dieses Amt zuverlässig und mit großem Engagement erfüllen…”

Alfred Lehner, Präsident des TSV1860 Münchene.V.:”. Dass mit Franz Beckenbauer der “Kaiser” persönlich bei Ihrem Verein groß geworden ist und dort das Fußballspielen gelernt hat, ist hinlänglich bekannt ” aber nicht in jedermanns Gedächtnis ist “. So wurde die die Erste Jugend des SC 1906 München 1955 Stadtmeister. Ausgerechnet durch einen Erfolg gegen den FC Bayern.

SpVgg 1906 Haidhausen

Jugendabteilung

St- Martin- Str. 35
81541 München, Bayern

Tel: 089-64964651 Fax.: 089-69375300
e-Mail spvgg1906haidhausen@t-online.de

Geschäftsstelle

Ruth Kurz
Steff Weileder
Mitgliederverwaltung

Anmeldungen
Freitags 16:00 – 19:00 Uhr
In dringend Fällen Jugendleiter anrufen