Spielbericht 1. Mannschaft

15. Spieltag 19.10.2019 – SV Neuperlach – SpVgg 1906 Haidhausen –

Weiterer Rückschlag für Haidhausen!

Nach 3:1 Niederlage gegen Neuperlach steht Haidhausen auf einen Relegationsplatz.

Das Auswärtsspiel der SpVgg 1906 Haidhausen endete erfolglos. Gegen den SVN München gab es nichts zu holen. Der Gastgeber gewann die Partie mit 3:1. Die Überraschung blieb aus, sodass die SpVgg 1906 Haidhausen eine Niederlage kassierte.

Atiba Scheffler ließ sich in der 14. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0 für den SVN München. Die Fans der Elf von Coach Florian Lanz unter den 70 Zuschauern durften sich über den Treffer von Kerem Tokdemir aus der 18. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. Die Hintermannschaft der SpVgg 1906 Haidhausen ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Beim Gast kam zu Beginn der zweiten Hälfte Sebastian Bracher für Nick Günaydin in die Partie. Stefan de Prato traf zum 1:2 zugunsten des Teams von Trainer Sebastian Bracher (52.). Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Marcel Pavlovic für einen Treffer sorgte (92.). Am Schluss schlug der SVN München die SpVgg 1906 Haidhausen vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der SVN München schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 24 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz vier.

Nun musste sich die SpVgg 1906 Haidhausen schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Den Kampf um die Klasse geht die SpVgg 1906 Haidhausen in der Rückrunde von der elften Position an.

Die Situation der SpVgg 1906 Haidhausen ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den SVN München handelte man sich bereits die vierte Niederlage am Stück ein.

Spielsteno:

SVN München: Lukas Hohenberger, Baran Sagiroglu, Efe Ok, Alex Napel, Keita Kawai, Florian Shalaj, Kerem Tokdemir, Furkan Birinci, Rudi Gerhartsreiter (64. Emin Aynaci), Dimitrios Vourtsis (85. Marcel Pavlovic), Atiba Scheffler (76. Ümit Alper) – Trainer: Semih Yildirim – Trainer: Florian Lanz

SpVgg 1906 Haidhausen: Maximilian Brunner, Alem Besirevic, Krunoslav Peretin (71. Antonio Leone), Valter Amaral, Gürkan Öztürk (65. Barancan Sengül), Harun Balci, Thomas De Prato, Nick Günaydin (48. Sebastian Bracher), Toni Rauch, Leo Omale, Stefan De Prato – Trainer: Sebastian Bracher

Schiedsrichter: Benny Woock (St. Wolfgang)

Tore: 1:0 Atiba Scheffler (15.), 2:0 Kerem Tokdemir (20.), 2:1 Stefan De Prato (53.), 3:1 Marcel Pavlovic (90.)

Gelb-Rot: Leo Omale (80./SpVgg 1906 Haidhausen)

SpVgg online

Laden...
2019-10-21T14:46:23+01:00 21 Oktober 2019|1. Mannschaft, Senioren|